Dienstag, 17. Oktober 2017


Zumba Stunde fällt weg

Ab dem 1. März 2013 fällt die donnerstags Zumba-Stunde von 20:10 Uhr bis 21:00 Uhr weg.

Wir möchten alle Teilnehmer bitten eine andere Stunde zu besuchen.

Herzlich Willkommen auf der neuen Website

Der SC RW Verne freut sich Sie auf unserer komplett überarbeiteten Website begrüßen zu dürfen. Schauen Sie sich einfach mal überall um und durchstöbern Sie die einzelnen Bereiche nach neuen News und Informationen zu Veranstaltungen.
An einigen Stellen stehen in den nächsten Tagen noch Veränderungen an. Falls Sie noch wichtige Funktionen vermissen oder Anregungen haben, hinterlassen Sie doch bitte einen Kommentar im Gästebuch.

Stadtmeisterschaften im Jugendfußball

Am Samstag 2.3.2013 findet in Verne ab 10:00 Uhr die Spielrunde der Mini Kicker statt.

Am selben Tag finden ab 13:30 Uhr die Stadtmeisterschaften der D Junioren statt.

Den darauffolgenden Tag (Sonntag, den 3.3.2013) finden in der Verner Dreifachturnhalle die Stadtmeisterschaften der F Junioren statt.

Verne verjüngt Vorstandsteam

Bei der Generalversammlung des SC Rot-Weiß-Verne standen neben den Ehrungen für verdiente Vereinsmitglieder auch die Wahlen von neuen Vorstandsmitgliedern auf der Tagesordnung. Dabei bemühten sich die Verantwortlichen im Vorfeld vor allem um die Eingliederung von jungen Vereinsmitgliedern.

Nachdem Wolfgang Spenner seine seit 1988 ausgeübte Funktion als erster Geschäftsführer für weitere drei Jahre verlängerte, standen die Wahlen der neu zu besetzenden Posten an: Florian Wesseler (2. Kassierer), Sebastian Wesseler (Chronist), Manuel Leutnant (Pressewart), David Spenner (Geschäftsführer Jugendfußball), Volker Schrewe (Jugendfußballobmann), Christiane Lupitzki (Abteilungsleiterin Breitensport), Josef Spenner (Vereinsehrenamtbeauftragter), Carsten Baumhöfer (Sozialwart), David Spenner sowie Andreas Heitrich (Webmaster), Jens Zimmermeier (2. Technischer Leiter).

Folgende Beisitzer konnten gewonnen werden: Friedel Paul für den Lauftreff und Projekte, Friedhelm Link (Wiederwahl), Winfried Schnieders neu für Bernd Schnieders, Jürgen Henksmeier für den Jugendfußballbereich und für Projekte.

Von den über 900 Vereinsmitgliedern wurden die Jubilare für ihre 25, 40 und 60jährige Vereinszugehörigkeit geehrt. 25 Jahre dabei sind: Michael Brinkmann, Verena Knoop, Sandra Linnemann, Christiane Lupitzki, Dirk Pöner, Mark Pöner, Roland Rogg, Antonius Stukenberg, Franz Tölle, Christa Vogt. 40 Jahre: Winfried Rieksmeier, Heinz Teschner. 60 Jahre: Heinz Brüggemeier.

Des Weiteren wurde den besonders engagierten Vereinsmitgliedern in Form kleiner Präsente für ihren unermüdlichen Einsatz gedankt. Finanziell konnte der Verein im Jahr 2012 ebenfalls ein Plus erwirtschaften und sieht den Aufgaben in 2013, mit neu formiertem Vorstand, zuversichtlich entgegen.


Die treuen und verdienten Mitglieder des SC Rot Weiß Verne stellte sich nach den Ehrungen zu einem Erinnerungsfoto (v.l.): Josef Peitz (1. Vorsitzender), Roland Rogg, Heinz Teschner, Christiane Lupitzki, Mark Pöner und Wolfgang Spenner (1. Geschäftsführer).

VfB Salzkotten - RW Verne 1:3 (0:0)2.12.2012

„Die Gäste hatten in der ersten Halbzeit ein Chancenplus, da konnten wir die Null noch halten. Doch der Doppelschlag in der zweiten Halbzeit war unser K.O.“, so VfB-Trainer Andrej Kostylew. In einer offenen Partie brachte der besagte Doppelschlag durch ein Eigentor von Peters (65.) und Tanriverdi (67.) die Gäste in Führung, die erneut Tanriverdi (75.) sogar noch ausbaute. Der Anschlusstreffer durch Meißner (84.) kam zu spät.

Warsteiner Hallenmasters

Erste Mannschaft nach durchwachsener Vorrunde - nur Platz sechs von sieben Mannschaften am Sonntag in der Looserrunde deutlich verbessert. Siehe Bericht Patriot vom 14.1.2013.

Ebenfalls unter die besten Acht mischte sich RW Verne. Nach Platz sechs in der Vorrunde drehten die Koers-Kicker in der Qualifikation richtig auf, feierten drei Siege und standen damit in der Zwischenrunde. Jedoch nicht lange: Nach dem 1:5 gegen Westfalia Soest und dem 1:3 gegen TuS Bruchhausen war schnell Schluss.

Kreisliga A Büren RW Verne – GW Anreppen 5:0 (1:0) 18.11.2012

„Das war ein Sieg des Willens“, so RW-Trainer Uwe Koers. Nach dem frühen Tor durch Schnieders (5.) stand man konzentriert und diszipliniert und gab den Gästen somit kaum eine Chance wieder ranzukommen. Nach Leutnants Tor (49.) war der Bann dann endgültig gebrochen, so dass ein Eigentor, erneut Leutnant und Tanriverdi den Sieg sicherten.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.