Donnerstag, 29. Oktober 2020


1. Mannschaft

Spielbericht RW Verne I - VfB Salzkotten I vom 16.11.2014

´ SC RW Verne - VfB 1910 Salzkotten 2:1 (1:0): Zuhause ist mit Verne immer zu rechnen. In einem von beiden Seiten offensiven Fußballspiel brachten Sebastian Rogg (7.) und Christoph Schnieders (49.) Verne in Führung. "Nach dem Gegentreffer von Adam Duda (76.) schwammen wir ein wenig. Haben das Ding aber gut zu ende gebracht", erklärte Vernes Coach Hans Grundmann. In der Schlussphase hielt Vernes Keeper Dario Düchting noch einen VfB-Elfer (88.) und sicherte mit dieser Glanztat dem heimstarken Gastgeber den sechsten Heimsieg. "Die Torhüter beider Teams prägten heute mit tollen Leistung die Partie", hob Grundmann hervor. Statt des Lobes hätte VfB-Torwart Stefan Heinemann bestimmt lieber die Punkte mitgenommen.

Spielbericht RW Verne I - VfL Lichtenau I vom 2.11.2014

´ SC RW Verne - VfL Lichtenau 0:3 (0:2): "Es war der klassische gebrauchte Tag", erklärte der enttäuschte Verner Trainer Hans Grundmann nach der ersten Heimniederlage. Arno Krebs (21.) und Marc Jürgens (40./52.) nutzen die Fehler des Gastgebers aus.

Spielbericht BW Verlar - RW Verne vom 24.10.2014

SV Verlar - SC Verne 2:4 (2:0) „Aufgrund der Leistung aus der zweiten Halbzeit ein verdienter Sieg für Verne“, so das Fazit von Verlars Trainer Bertelsmeier. Die 1:0-Führung (11.) durch Corsmeier erhöhte Neisemeier (37.) durch einen direkt verwandelten Freistoss zum Halbzeitstand. Dann agierte Verne wesentlich druckvoller. So gelang schnell der Anschlusstreffer durch Klaus (48.), dem Rogg mit einem sehenswerten Freistoßtor (68.) den Ausgleichstreffer folgen ließ. Verne hatte nun Fahrt aufgenommen und kam durch zwei Treffer von Freitag (73., 80.) zum verdienten Sieg.

Spielbericht RW Verne I - TSV Tudorf I vom 19.10.2014

SC Verne - TSV Tudorf 2:1 (2:0) Der SC Verne wollte von Beginn an keine Zweifel aufkommen lassen, wer der Herr im Haus ist und übernahm sofort die Spielinitiative. Bereits in der 7. Minute gelang Nölkensmeier die 1:0 Führung, der Freitag in der 26. Minute das beruhigende 2:0 folgen ließ. In derzweiten Spielhälfte das gleiche Bild: Verne ist spielbestimmend, versäumt es aber, weitere Treffer zu erzielen. Der Tudorfer Anschlusstreffer (85.) kam zu spät.

Spielbericht SG Sidd/Weine - RW Verne vom 12.10.2014

SG Siddinghausen/Weine - SC Verne 2:2 (2:2) Nach 25 Minuten sah die Grundmann-Elf nach zwei Treffern von Damm (18., 24.) wieder einmal wie der sichere Sieger aus, aber nach zwei individuellen Fehlern auf Verner Seite (28., 30.) gelang Siddinghausen/Weine der Ausgleich noch vor der Halbzeit. „In der zweiten Halbzeit boten sich beiden Teams wiederholt spielentscheidende Möglichkeiten, es blieb aber schlussendlich beim gerechten Unentschieden“, so Vernes Trainer Grundmann.

Spielbericht SV 21 Büren - RW Verne vom 5.10.2014

SV Büren - RW Verne 1:0 (0:0) „Nach vier Minuten hätte das Spiel schon zu unseren Gunsten entschieden sein müssen, aber so ist halt Fußball“, urteilte Trainer Grundmann von RW Verne. Auslassen einer hundertprozentigen Chance und ein nicht verwandelter Strafstoß, so sah es aus Verner-Sicht nach den ersten fünf Minuten aus. Auch in der Folgezeit das gleiche Bild. Verne macht ein sehr gutes Spiel, verpasst es aber, die Führung zu erzielen. Nach der Pause zeigte sich Büren dann im Spiel nach vorn wesentlich mutiger und in 67. Minute gelang Wensel auf Bürener Seite der vielumjubelte Treffer des Tages.

Spielbericht RW Verne I - VfB Holsen I vom 28.9.2014

RW Verne - VfB Holsen 2:1 (0:0) „Wir wollten die Punkte am Ort behalten. Das ist meiner Mannschaft mit einer guten Leistung gelungen“, so Vernes Trainer Grundmann. Verne zeigte in der ersten Halbzeit ein gutes Spiel, konnte die Chancen aber nicht nutzen oder scheiterte wiederholt am sehr guten Holsener Torhüter. Nach der Pause kam Holsen besser auf und ging durch einen abgefälschten Freistoß von Richter (47.) mit 1:0 in Führung. In der 58. Minute gelang Verne durch Klaus der verdiente Ausgleich. In den letzten 30 Minuten war es dann ein offener Schlagabtausch mit dem besseren Ende für Verne, denn in der Nachspielzeit gelang Freitag der vielumjubelte 2:1-Siegtreffer.

Spielbericht GW Anreppen - RW Verne vom 21.9.2014

SV GW Anreppen - SC RW Verne 4:3 (2:2): Auch ein 0:2 von Christoph Schnieders (17.) und Carsten Freitag (32.) warf den Gastgeber nicht aus der Bahn. Luca Simon (33./45.), Andre Jähn (48.) und Sebastian Potempa (68.) belohnten den engagierten Anreppener Auftritt. "Ein Riesenkompliment, gegen Verne noch ein 0:2 zu drehen", unterstrich Spielertrainer Potempa. Selbst das 3:3 von Christoph Schnieders (51.) nahm der SVA gelassen hin.

Spielbericht RW Verne I - BSV Fürstenberg vom 14.9.2014

Kreisliga A Paderborn Süd SC Verne - BSV Fürstenberg 4:1 (3:1)Wir waren die klar bessere Mannschaft, hatten einen guten Tag und haben unsere Leistung voll abgerufen“, so das zufriedene Fazit von Hans Grundmann als Verner Trainer. Einen Sahnetag erwischte offensichtlich Adrian Damm auf Verner Seite, dem in der ersten Halbzeit ein Hattrick (12./14./45.) gelang, nachdem Fürstenberg bereits in der 8. Minute in Führung gegangen war. Den Treffer zum 4:1 Endstand erzielte in der 77, Minuten Carsten Freitag.

Spielbericht SV 03 Geseke - RW Verne vom 5.9.2014

Der SV 03 Geseke stoppte den Siegeszug der Elf von RW Verne, die nach der 1:3-Niederlage in Geseke die Tabellenführung an den BSV Fürstenberg abtreten musste.  Kreisliga A Paderborn Süd SV Geseke - RW Verne 3:1 (1:1) Für die Gäste aus Verne lief zunächst alles nach Plan, denn schon in der 11. Minute krönte Peitz einen Konter mit der 1:0-Führung. Die Geseker zeigten sich davon aber wenig beeindruckt und nur sechs Minuten später sorgte Doering für den Ausgleich. Während Verne auch in der Folgezeit in erster Linie auf Konter lauerte, blieb Geseke am Drücker. SV03-Kapitän Pfennig war dann in der 51. Minute zur Stelle und brachte die Geseker mit 2:1 in Führung. „Im Anschluss haben wir dann noch einige Chancen liegen gelassen,“ so Geseke Coach Rohde, der aber in der 73. Minute aufatmen konnte. Da war es nämlich erneut Pfennig, der auf 3:1 erhöhte und damit die Weichen endgültig auf Sieg gestellt hatte.

Spielbericht RW Verne - SG Meerhof/Essentho vom 31.08.2014

´ SC RW Verne - SG Meerhof/Essentho 3:0 (2:0): Sehr zur Freude von Keeper Fabian Kaimann gab es für Verne bereits das dritte zu-Null-Spiel, während vorne Sebastian Wesseler (23.), Christoph Schnieders (72.) und Adrian Damm (86.) den Sieg einfuhren. "Ein Erfolg ohne fußballerisch zu glänzen", fasste Vernes Trainer Hans Grundmann zusammen.

Spielbericht FSV Wü/Leiberg - RW Verne vom 24.8.2014

´ FSV Bad Wünnenberg/Leiberg - SC RW Verne 0:4 (0:3): Verne beweist mit dem zweiten Zu-Null-Sieg in Serie ganz neue Qualitäten. Wenn dazu vorne Tobias Klaus (16./68.) und Bastian Rogg (20./24.) treffen, kommt dabei ein klarer Sieg heraus. "Wir haben über 90 Minuten nur eine ernsthafte Torchance zugelassen", erklärte ein zufriedener Gästetrainer Hans Grundmann.

Spielbericht SC Rw Verne - BW Brenken am 17.8.2014

SC RW Verne - BW Brenken 2:0 (1:0) Durch Tore von Sebastian Wessels und Christoph Schnieders haben die Rot - Weißen von Trainer Hans Grundmann die ersten drei Punkte der neuen Saison eingefahren. In einem guten Spiel setzten sich die Gastgeber am Ende verdient mit 2:0 durch.

Spielbericht SG Meerhof/Essentho - RW Verne vom 6.6.2014

SG Meerhof/Essentho - RW Verne 2:2 (2:0) Die Steinhausener drückten Verne zwar die Daumen, doch die Rot-Weißen kamen zum Abschluss der Saison nicht über ein Unentschieden hinaus. Die Gastgeber legten gut los und erwischten die Koers-Elf mit einem Doppelschlag (15./16.) eiskalt. Die Elf aus Verne gab aber weiter Vollgas, da man dem scheidenden Trainer Koers einen gebührenden Abschied bereiten wollte. Doch zu mehr als zum Ausgleich durch Karthaus (58.) und Klaus (64.) reichte es nicht.

Spielbericht RW Verne - SV 03 Geseke vom 18.5.2014

´ SC RW Verne - SV 03 Geseke 3:1 (1:0): Adrian Damm (43.), Bastian Rogg (78.) und Tobias Klaus (88.) unterstrichen, bei einem Gegentreffer von Vitali Hillebrand (57.), die herausragende derzeitige Verne Verfassung. Mit der Niederlage hat Geseke nur noch theoretische Aufstiegschancen.

Spielbericht TSV Tudorf - RW Verne I vom 9.5.2014

Verne wird zu einer Torfabrik FUSSBALL A-LIGA SÜD: 5:3-Erfolg in Tudorf Kreis Paderborn (tp/js). In der Fußball-Kreisliga A, Gruppe Süd, hat der SC Verne am 9.5.2014 beim TSV Tudorf mit 5:3 (1:3) gewonnen. Die Rot-Weißen, die am vergangenen Sonntag Lichtenau mit 6:1 geschlagen hatten, sind derzeit eine echte Torfabrik.´ TSV Tudorf - SC RW Verne 3:5 (3:1): Die Gäste drehten im zweiten Durchgang mächtig auf und gaben der Partie eine Wende. Sascha Peterburs (2), Christoph Schnieders (2) und Bastian Rogg trafen

Spielbericht RW Verne - VfL Lichtenau vom 4.5.2014

RW Verne - VfL LIchtenau 6:1 Mit einem Kantersieg gegen den VfL hat die Koers-Elf ihren dritten Tabellenplatz untermauert und die Konkurrenz auf Distanz gehalten. Nach 24 Minuten klingelte es das erste Mal im Kasten der Gäste, als Peterburs einen Elfmeter sicher verwandelte. Spätestens nach dem Doppelschlag durch Nölkensmeier (40.) und Damm (45.) war die Partie entschieden. Schnieders drehte in der zweiten Hälfte auf und krönte seine Leistung mit drei weiteren Toren (75./83./86.).

Spielbericht SV 21 Büren - RW Verne vom 27.4.2014

SV Büren – RW Verne 0:3 (0:2) Einen Rückschlag im Abstiegskampf muss die Riedel-Elf hinnehmen, die gegen die Rot-Weißen aus Verne vor heimischem Publikum glatt mit 0:3 verlor. Matchwinner auf Seiten der Gäste war C. Schnieders, der mit seinem Hattrick (14./16./68.) eindeutig der Sieggarant war. Der frühe Doppelschlag nach einer Viertelstunde war der Knackpunkt der Partie, von dem sich der SVB nicht mehr erholte.

Spielbericht RW Verne - BW Brenken vom 21.4.2014

RW Verne - SV Brenken 4:0 (1:0) Die Rot-Weißen sind in der Rückrunde weiter gut in Form und bezwangen den SV Brenken vor eigenem Publikum deutlich mit 4:0. B. Rogg (23.) eröffnete mit seinem Treffer weitere Möglichkeiten für die Gastgeber, die diese zunächst durch ein Eigentor des SV (65.) nutzten. Nach dem Platzverweis für die Gäste (70.) legten Damm (75.) und Peitz (81.) noch einmal nach.

Spielbericht VfB Holsen - RW Verne I vom 13.4.2014

Verne vernascht Holsen in der zweiten Hälfte KREISLIGA A SÜD: Aus einem 0:3 wird ein 5:3  ´ ´ VfB SR Holsen - SC RW Verne 3:5 (3:0): Seinen Ruf als Fußball-Diva unterstrich Verne ein weiteres Mal. Einer katastrophalen ersten Hälfte mit zwei Eigentoren von Andreas Nölkensmeier (15.) und Kevin Brandt (34.) sowie dem 3:0 von Klaus Bertelsmeier folgte eine spektakuläre Aufholjagd mit fünf Toren in der zweiten Hälfte. Sascha Peterburs (58. FE), Kevin Brandt (64.), Tobias Klaus (83.), Andreas Nölkesmeier (85.) und Bastian Rogg (90.) nervten Holsen.  

Spielbericht RW Verne - Vf B Salzkotten vom 6.4.2014

RW Verne - VfB Salzkotten 2:3 (1:0) „Im Endeffekt gehen die drei Punkte für den VfB aufgrund der zweiten Halbzeit in Ordnung. Wir haben in der zweiten Halbzeit einfach aufgehört und nicht an die starken ersten 45 Minuten angeknüpft“, so RW-Trainer Uwe Koers. Die zweimalige Führung der Gastgeber durch B. Rogg (33.) und Peterburs (70.) egalisierten Afshar (60.) und Willeke (71.). T. Wegener nutze eine Unachtsamkeit in der Verner Abwehr (83.) zum umjubelten Derbysieg für den VfB Salzkotten.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.