Donnerstag, 11. August 2022


Altliga

02.10.2013 TSV Tudorf - SC RW Verne 0:0

Der sportliche Leiter (RR) Winfried Schnieders  konnte nach der mehr als 3 monatigen Sommerpause 14 spielwillige „Ballartisten“ begrüßen. Auch „die Kobra“ fand sich, trotz Navigationsschwierigkeiten, pünktlich in Tudorf ein. Nach langer verletzungsbedingter Abwesenheit feierte Bernd („The Hunter“)  Schnieders sein Comeback in der Startelf. Erst kurz vor dem Spiel wurde  die Aufstellung und die taktische Ausrichtung von „RR“ bekanntgegeben.  Im Spiel System mit 2 Viererketten und den beiden Spitzen „Zakka“ und dem „Hunter“ begann das Spiel bei  guten äußeren Bedingungen auf dem Tudorfer Sportgelände, in der Einflugschneise zum Ahdener Airport. Das Spiel begann von beiden Teams  sehr verhalten. Man merkte unserer Mannschaft deutlich die lange „Sommerpause“ an. Die „Mechanismen“ und Abläufe stimmten noch nicht vollständig. Trotzdem hatte unser „Armine“ die große Möglichkeit allein vor dem gegnerischen Torhüter die Führung zu erzielen. Jedoch schoss er mit „Schmackes“ lediglich den Tudorfer Keeper ab bzw. an. Nach einer Ecke hatten dann die Tudorfer ihre größte Möglichkeit. Aus 1,5 Metern bugsierte der Tudorfer Spieler den Ball, vollkommen freistehend, über die Latte in Richtung Airport. In der 2. Halbzeit versuchte dann Tudorf mehr und mehr ins Spiel zu kommen, aber unsere Abwehr um „Amtmann“ stand sicher und ließ keine nennenswerten Torchancen zu. Ein deutliches Indiz dafür war, dass der „Zeilenschreiber“ im gesamten Spiel keinen Bodenkontakt hatte und somit mit „sauberem Dress“ den Platz verlassen konnte. Somit endete das unaufgeregte Spiel schied und friedlich mit 0:0. Die größten logistischen Probleme gab es an sich vor und nach dem Spiel in den „Puppenstuben“ ähnlichen Umkleide- und Duschräumen. Hier wurde der Mannschaft  „platztechnisch“ wirklich alles abverlangt und nur durch „högste“ Disziplin und Rücksichtnahme konnten diese Probleme gelöst werden.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.